V+ GmbH & Co. Fonds 2 KG und die Beteiligung am Global Asset Funds

Liquidation | © kalhh / Pixabay

Jeder der unsere Plattform kennt, weiß, dass wir uns seit Jahren mit der V+ Plus Fonds-Thematik intensiv befassen, die nun nach einem entsprechenden Beschluss der Anleger in die Liquidation gehen.

Natürlich hat uns auch immer interessiert, an welchen Zielinvestments denn diese Fonds beteiligt waren, die den Anlegern eigentlich einen großen Gewinn einbringen sollten.

Zu jenen Beteiligungen, die man bei den V+ Plus Fonds findet, gehört auch die an der GA Global Asset Fund GmbH & Co. KG aus Landshut.

FireShot Capture 586 – Unternehmensregister – www.unternehmensregister.de

Natürlich waren wir doch sehr überrascht, als wir davon erfahren haben, dass dieser Beteiligungsfonds liquidiert werden sollte, natürlich mit einem erheblichem Verlust für die Anleger, aber mit einem erheblichen angedachten Geldsegen für die HMW Innovations AG von Dr. Matthias Hallweger und Dr. Hallweger selber. Aus dessen Sicht macht eine Liquidation möglicherweise auch Sinn.

Heftigst den Kopf schütteln mussten wir aber dann, als wir in der Vorlage zum Beschluss, wer die Liquidation vornehmen sollte, sehen mussten, dass auch hier wieder der Name Dr. Matthias Hallweger auftaucht.

Dass wir das nicht als sonderlich moralisch empfunden haben gegenüber den investierten Anlegern, das kann sich der eine oder andere Leser unseres Blogs sicherlich gut vorstellen. Dass man sich auch zwangsläufig einmal mit den anderen Unternehmungen befasst, ist dann auch ganz natürlich.

Berichte, die wir veröffentlichen, erzeugen auch nahezu immer neue Informationen, die wir in die Redaktion bekommen und uns dann natürlich immer genau anschauen, bevor wir eine Veröffentlichung vornehmen.

Zu dem Thema MIG Fonds und Dr. Matthias Hallweger haben wir mittlerweile dutzende von DIN A4 Seiten an Informationen bekommen, die wir derzeit sichten, b e v o r  wir darüber berichten, denn es sind durchaus sehr brisante Informationen, die uns in der Redaktion da vorliegen.