FACTO GmbH alter Wein in neuen Schläuchen? Empfehlenswert?

Alter Wein | © pixabay

FACTO ist der Name eines Unternehmens, welches wir aus dem Bereich des LV-Ankaufs kennen und auch ein Unternehmen, um das es in den letzten Monaten viel Ärger gab und möglicherweise derzeit für viele LV-Rückabwicklungskunden noch gibt.

Nun gibt es eine neue FACTO, eine FACTO GmbH, die wohl im gleichen Geschäftsmodelbereich unterwegs ist.

Nun wollen wir uns das Umfeld des „Hintermannes“ einmal genauer anschauen.

Zunächst einmal wurde die FACTO GmbH, um die es hier geht, erst im Jahre 2019 ins Unternehmensregister eingetragen. Es gibt also derzeit noch keine Bilanzen von dem Unternehmen, die eine Aussage zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens aussagen könnten. Genau deshalb wollen wir uns dann natürlich auch einmal das unternehmerische Umfeld anschauen.

Amtsgericht Bad Oeynhausen Aktenzeichen: HRB 16618 Bekannt gemacht am: 28.06.2019 20:02 Uhr
In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Neueintragungen
28.06.2019
HRB 16618: Facto GmbH, Herford, Eupener Straße 35, 32051 Herford. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 22.05.2019. Geschäftsanschrift: Eupener Straße 35, 32051 Herford.Gegenstand: Der Strukturaufbau sowie die Abwicklung und Organisation von Widerrufen von Lebensversicherungen.

Stammkapital: 25.000,00 EUR.

Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten.

Geschäftsführer: Tilmes, Hans Jörg, Wohltorf, *20.03.1961, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Da haben wir zum Beispiel die Gebr. Krallmann GmbH. Ein Unternehmen, welches laut letzter Bilanz im mittleren einstelligen Millionenbereich bilanziell überschuldet ist.

Factoumfeld

Weiter geht es mit der Krallmann Kunststoffverarbeitung GmbH. Auch das ist keine Bilanz, die uns wirklich überzeugt, denn hier gibt es einen Millionenverlust in der letzten Bilanz.

Krallmann K;unststoffverarbeitungsgmbh

Schauen wir uns dann einmal die Krallmann-Pilot-Werkzeug GmbH an. Auch hier finden wir wiederum ein „bilanziell überschuldetes“ Unternehmen laut letzter im Unternehmensregister einsehbarer Bilanz.

KrallmannPilotWerkzeug GmbH

Auch die Krallmann GmbH hat keine Jubelbilanz vorzuweisen, denn auch sie hat, in der letzten Bilanz erkennbar, einen sechsstelligen Verlust ausgewiesen.

Krallmanngmbhbilanz

Es gibt auch noch die Recunia GmbH, die erwähnenswert wäre, aber auch so neu ist, dass es auch hier keine wirtschaftlichen Nachweise geben kann.

Amtsgericht Bad Oeynhausen Aktenzeichen: HRB 15866 Bekannt gemacht am: 12.02.2018 20:03 Uhr
In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Neueintragungen
12.02.2018
HRB 15866: Recunia GmbH, Herford, Eupener Straße 35, 32051 Herford. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 14.12.2017. Geschäftsanschrift: Eupener Straße 35, 32051 Herford.Gegenstand: Der Strukturaufbau sowie die Abwicklung und Organisation von Widerrufen von Lebensversicherungen. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten.

Geschäftsführer: Tilmes, Hans Jörg, Reinbek, *20.03.1961, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Unser Fazit:

Schaut man sich dieses Unternehmenskonglomerat an, dann fehlt uns irgendwo der „Kick“, so dass wir sagen könnten „Super Laden“, mit dem man dann auch arbeiten kann; da seid ihr als Kunden gut aufgehoben. Irgendwo fehlt uns da das „gute Gefühl“ bei diesem Unternehmen.

Hoffen wir einmal, dass die Kunden hier nicht vom „Regen in die Traufe“ kommen, wie der Volksmund so schön, aber leider oft zutreffend, dann sagt.