Thema: Bilanzen

Franz Josef Marxen und seine Primus Gesellschaften, oft weit weg davon „Primus“ zu sein

Franz Josef Marxen habe ich erstmalig Ende der 90er Jahre kennengelernt, damals noch innerhalb einer Geschäftsbeziehung mit Michael Kemper. Franz Josef Marxen war meiner Erinnerung nach zum damaligen Zeitpunkt gerade aus einem Beschäftigungsverhältnis mit der Commerzbank ausgeschieden. Über Jahre, ja eigentlich Jahrzehnte hatte ich dann keinerlei Kontakt mehr zu Franz Josef Marxen, natürlich auch deshalb, […]

Weiter

PREXXOT GmbH – ins Minus gerutscht – jetzt nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag

Das Unternehmen hat eine neue Bilanz im Unternehmensregister hinterlegt. Eine Bilanz die nicht erfreulich ist, denn sie weist einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag aus. Auch dieses Unternehmen hatte in der Vergangenheit über Zinsland Kapital eingesammelt. Dieses eingesammelte Kapital ist aktuell noch nicht zurückbezahlt. Hier geht es um Nachrangdarlehen mit Totalverlustrisiko in Höhe von 1.250.000 […]

Weiter

Von Publikumsfonds sind Mischfonds am grauen Markt gefragt

Der Börsenhandel der Zukunft ist digital und erleichtert Publikumsfonds das Agieren. Die Finanzmärkte werden vom algorithmischen Handel mit Mischfonds bestimmt. Der Börsenhandel besteht aus Emotionen. Nur ein Zehntel basiert auf Fakten (vgl. Kostolany, A.)  Große Teile der Handelsaktivitäten auf den Börsenplätzen werden heute über Computerprogramme abgewickelt – ohne Emotionen! Das Unbehagen über den von Algorithmen getriebenen […]

Weiter

Achte MPC Global Equity GmbH & Co. KG

Der 8. MPC Global Equity wird in Geschäfts- und Treuhandbericht dargestellt. Anleger werden über zahlreiche Seiten qualifiziert und quantifiziert informiert. Auf der Suche nach attraktiven Gewinnchancen stecken viele Anleger Geld in exotische Renditeobjekte, die selten diesen Namen verdienen. Begonnen hat die Szene des Graumarkts in den 60er Jahren mit Aktienfonds, die weniger von dubiosen, als […]

Weiter

Crowdinvesting als grauer Rahmen für Fehlinvestitionen

Mit Crowdinvesting gezielt überteuerte Immobilien als Spielbälle zur Risikoverlagerungen. Initiatoren mit dem Geschäftsmodell nachrangig finanzierter Preise fraglicher Investitionen – ein weiterer Grund den Begriff Crowdinvesting unter anderen Sichtweisen erneut zu vertiefen. Der Rahmen für Crowdinvesting hat mittlerweile primär Immobilien im Fokus. Dabei wird versucht Deregulierungen zu erreichen. Diese erfüllen als Element der Ordnungspolitik einen Teilbereich der Wirtschaftspolitik. Der Abbau von […]

Weiter

Graue Beteiligungsauflösung des HCI Private Equity III

Jahre nach der geplanten Auflösung des HCI Private Equity III werden die Reste verteilt. Anleger hatten 15 Jahre auf gute Ergebnisse gehofft, und werden 22-24% Ertrag erhalten. Mit 96% des Anlegerkapitals hat sich der Dachfonds an neun Private Equity- und fünf Venture Capital-Zielfonds beteiligt. Die mittelbaren Beteiligungen an insgesamt 407 Portfoliounternehmen zeigten eine breite Streuung […]

Weiter

Ökostrom als grauer Markt der Energiewende

Maßnahmen orientieren sich an populistischen Vorschlägen mit pseudotechnischen Elementen. Die Initiatoren der Energiewende werben für künstliche Kraftstoffe und Verminderung von CO2. Als Prolog ist zu setzen, dass die Kapazitäten der Windanlagen „mindestens“ vervierfacht werden müssten. Mit der Konzentration auf Ökostrom wird es keine Energiewende in Deutschland geben (vgl. Kuhlmann, A.; Dena-Studie). In breitem Ansatz sollten […]

Weiter

Page 1 of 4012345»102030...Last »